Nach 6 Wochen Sommerferien war es am 29. August 2016 endlich so weit: Die 32 Fünftklässler der Wasgauschule in Hauenstein wurden an ihrer neuen Schule willkommen geheißen. Um 10 Uhr fanden sich die neuen Schüler mit ihren Eltern im Musiksaal ein, wo sie mit dem Mini-Musical „Die Traumschule“ empfangen wurden. Das von Frau Völz mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 6a, 7a und 7c einstudierte Stück fand bei den Neuen und ihren Eltern großen Anklang.

 

Nach einer kurzen Ansprache des Schulleiters Herrn Schlick hatten die Schülerinnen und Schüler dann die Gelegenheit, mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Eichenlaub und Frau Geißler ihre Klassenzimmer und ihre Mitschüler ein wenig kennenzulernen.

 

Währenddessen hatten auch die Eltern die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen in der Schulmensa erste Kontakte mit anderen Eltern zu knüpfen. Mit vielen neuen und aufregenden Eindrücken endete der Einschulungstag für die Schülerinnen und Schüler schließlich gegen 12 Uhr.

 
 

 

Wie Sie sicher bemerkt haben war unsere Schulhomepage die letzten Wochen nicht erreichbar. Wir arbeiten daran und hoffen das jetzt alles wieder funktioniert!

Vielen Dank für Ihre Gedult und Ihr Verständnis...

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr konnten Schüler der Wasgauschule Erfolge beim Kreisschwimmfest des Landkreises Südwestpfalz verbuchen. Unter besten Voraussetzungen im herrlichen Ambiente des Hauensteiner Freibades traten mehrere Schulen des Landkreises in den Disziplinen Brustschwimmen und Freistil gegeneinander an. 

Maximilian Seibel verteidigte seinen Titel über 50 m Brust und gewann die Goldmedaille. Johannes Funck und Laurin Frey wurden in ihren Rennen jeweils Zweite und gewannen die Silbermedaille. Max Thiel ging sogar mit zwei Medaillen nach Hause (Silber und Bronze). Nico Rüdiger erreichte einen guten 5. Platz über 50 m Brust.

 

 

Am Dienstag, den 28.06.2016, besuchten Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Wasgauschule Hauenstein den Landtag in Mainz. Der Ausflug fand im Rahmen des Sozialkundeunterrichts statt, um den Jugendlichen ein besseres Verständnis von unserer Politik zu vermitteln. Nach einer kurzen Führung durch den „Ersatzlandtag“, der zur Zeit im Landesmuseum in Mainz tagt, informierte ein Landtagsangestellter zunächst sehr ausführlich über Wahlen, Landespolitik, Fraktionen und Sitzverteilung im aktuellen Landtag. Er erläuterte auch die tägliche Arbeit der Minister und Abgeordneten. Anschließend folgte ein einstündiges Informationsgespräch mit Landtagsabgeordeten aus vier Fraktionen. Die Abgeordneten Alexander Fuhr (SPD), Dr. Susanne Ganster (CDU), Dr. Sylvia Groß (AfD) und Andreas Hartenfels (Grüne) beantworteten geduldig alle Schülerfragen und gaben einen guten Einblick in ihre Tätigkeitsbereiche.

Für alle Schülerinnen und Schüler war dieser Tag sehr interessant, informativ und lehrreich. Zudem war er für viele der erste richtige Kontakt mit Politikern. 

 

 

Mit diesem Motto verabschiedeten sich am Donnerstag, 7. Juli 2016, die 9. und 10. Klassen von ihrer Wasgauschule in Hauenstein. Den 41 Jugendlichen, die mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I bzw. mit dem Zeugnis der Berufsreife die Realschule plus abschlossen, wünschte Schulleiter Michael Schlick viel Erfolg für ihren weiteren beruflichen und schulischen Werdegang. 

Mit dem Preis der Bildungsministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz wurden Schülersprecherin Lea Lanowski (10a) und Marco Wagner (9b) ausgezeichnet. Als Klassenbeste durften Alina Bernhart (10a) und Marco Wagner (9b) den Preis des Landrates entgegennehmen. Die besten Leistungen in den Fächern Deutsch und Englisch erzielte Annabelle Sonntag (10a), im Fach Mathematik waren dies Tobias Dreyer (10a) und Ilaria Cinquegrana (9b). Sie durften sich über Preise des Fördervereins freuen. Der Preis der Stiftung Pfalzmetall für besondere Leistungen im Fach Physik ging an Sarah Schnabel (10a). Mit dem Sonderpreis des Fördervereins wurden Yvonne Göller (10a) für ihr außerordentliches Engagement in der Leseecke und Marco Wagner für besondere Leistungen beim Praxistag geehrt. Den Preis der Klassenleitung für ihren besonderen Einsatz für die Schul- und Klassengemeinschaft erhielten Henri Wolf (10a) und Leon Wengert (10a), sowie Luca Rüdiger (10a) als Schulsanitäter. 

Mit dem gekonnt dargebotenen Song von Adele "When We Were Young" stimmten Winona Bienroth, Angela Buckenmayer und Franziska Harde aus der 9b die zahlreich erschienenen Gäste musikalisch auf die Feierlichkeiten ein. Die gemeinsame Abschlussklassenband mit Marco Wagner, Tobias Dreyer, Daniel Schmidt und Josef Böshans sorgte für die rockige Umrahmung, während Laura Kauffmann und Jan-Philipp Stiegelmaier (beide 10a) durch das Programm führten. Für Erheiterung sorgte das legendäre "Frühstücksei" von Loriot, professionell präsentiert von Felix Eyer, Henri Wolf und Simon Grosser aus der 10a. Davor begeisterte Marco Wagner (9b) mit einem Schlagzeugsolo und stimmte dann zur Freude des Publikums mit Josef Böshans und Tobias Dreyer (10a) "Smoke On The Water" von Deep Purple an. Anschließend übergaben die Schülersprecher Lea Lanowski und Tim Litzenberger (beide 10a) ihr Amt an ihre Nachfolger Sophie Englisch und Alina Polonio aus der 9a. Dann bedankten sich die  Klassensprecher der Abschlussklassen - Franziska Harde, Marco Wagner und Tim Litzenberger - bei allen, die sie durch ihr Schulleben begleiteteten. Nach der Zeugnisüberreichung ließen es sich die Klassenleiter - Daniel Schmidt (9b) und Petra und Josef Böshans (10a) - nicht nehmen, ihren Klassen alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg zu wünschen. Mit einer für den Anlass passend umgeschriebenen Version von Marc Forsters "Wir sind groß" nahmen die Schülerinnen und Schüler stimmgewaltig Abschied von ihrer Schule.

Bei dem anschließenden kleinen Umtrunk wurden die Gäste durch die von Henri Wolf (10a) vorbereitete Diashow "Impressionen eines Schullebens" unterhalten. Die Abschlussklassen bedanken sich ganz herzlich bei der Klasse 9a, Herrn Breiner, Herrn Seibel, Frau Hartmann und Herrn Skladny für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Organisation.